Die Lösung eines Problems beginnt meist mit der Lösung vom Problem.

(V. Abt)

Lösungsfokussierte Kurzzeittherapie

Die Lösungsfokussierte Kurzzeittherapie ist eine Art der Gesprächstherapie die  von Insoo Kim Berg gemeinsam ihrem Ehemann Steve de Shazer  und ihrem Team in Milwaukee entwickelt wurde.

Der Begriff der Lösungsfokussierung leitet sich daher ab, dass man bei dieser Methode davon ausgeht, dass Problem und Lösung voneinander unabhängig sind, bzw. es nicht nötig ist, das Problem zu erforschen und zu analysieren um Lösungen finden und entwickeln zu können. Aus diesem Grund gilt das Hauptaugenmerk dem Auffinden von Ressourcen und Lösungen.

Oftmals sind es nicht Fakten und Tatsachen, die etwas zum Problem werden lassen, sondern unsere Art der Wahrnehmung, Analyse und Interpretation. Es sind nicht die Dinge selbst, die uns beunruhigen, sondern unsere Vorstellungen.

Der Geist, der ein Problem verstehen will, darf sich nicht mit dem Problem selbst befassen, sondern damit, wie sein eigener Mechanismus der Urteilsbildung funktioniert.

Krishnamurti, Vollkommene Freiheit

In diesem Sinne lässt sich Lösung eher als ein Raum verstehen, der sich durch die Abwesenheit des Problems auszeichnet. Dieser Lösungsraum ist im Gespräch erfahrbar und erlebbar.

Die Lösung des Problems merkt man am Verschwinden des Problems.

Wittgenstein

Ablauf

In der SFT stelle ich Fragen so, dass der Klient eigenständig Lösungsperspektiven und -Ideen finden und kleine gangbare Schritte in Richtung erwünschter Veränderungen entwickeln kann.

Statt auf Defizite fokussiere ich auf Ressourcen und mache diese bewusst.

Neugierig?

Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, freue ich mich wenn sie Kontakt zu mir aufnehmen!

eXTReMe Tracker